Wostok Dattel Granatapfel

Wostok Dattel Granatapfel

„Von Genossen genossen“ lautet der Werbespruch der leicht russisch bzw. ostalgisch angehauchten Limonade aus dem Hause Baikal Getränke. Wir dürfen für euch, als mit unter den Ersten, die brandneue Geschmacksrichtung von Wostok für euch probieren.

Geruch:
Wer an Wostok Dattel Granatapfel riecht, fühlt sich mit großer Wahrscheinlichkeit in eine winterliche, teils Weihnachtliche Welt versetzt. Die Mischung aus Datteln, Fenchel und Anis erinnert an so manchen Wintertee oder Weihnachtsmarkt, wobei der Fenchel doch das Meiste der anderen Aromen überdeckt. Außerdem wirkt es ähnlich wie Wostok Tannenwald recht harzig und man fühlt sich an den Wald erinnert.

Geschmack:
Anfänglich ist nur vom Granatapfelsaft etwas zu spüren. Die leicht süßlich, leicht säuerliche Note der Frucht wird dann durch die Würze des Anis auf der Zungenspitze „gestört.“ Danach geht das Getränk gänzlich ins Säuerliche über, was sowohl an der Zitronensäure, wie am Aroniasaft liegen kann. Im Abgang zeigt sich nochmals der Anis, sowie der Fenchel, die sich wieder als leichte Würze auf der Zunge äußern. Leider bleibt durch die Steviasüßstoffe ein leichter Bitter zurück, der teilweise etwas pelzig ausartet. Beim Ausatmen durch den Mund kann man erneut den Fenchel spüren.

Fazit:
Das Risiko ein Getränk mit sehr vielen verschiedenen, teilweise Gegensätzlichen Aromen zu kreieren liegt darin begründet, dass diese sich gegenseitig neutralisieren oder nicht gut miteinander harmonieren. Hinzu kommt, dass bei exotischen Dingen, wie Gewürzen, die Gefahr besteht, dass bereits eine dieser Zutaten für viele ein „No-go“ ist, womit die Massentauglichkeit stark eingeschränkt wird. Bei Wostok Dattel Granatapfel sind mit Stevia, Anis und Fenchel gleich 3 dieser Zutaten enthalten, die die Massen gerne spalten.
Ein sicherlich einzigartiges Getränk, aber kein allg. Empfehlenswertes. Wer mit leicht süßlichen und zugleich würzigen Getränken seine Freude hat und wen weder Fenchel, Anis noch Stevia abschrecken, der sollte Wostok Dattel Granatapfel zumindest eine Chance geben. Für wen dies nicht zutrifft: Ganz klar Finger weglassen!

Hinweis:
Da Wostok Dattel Granatapfel brandneu ist und wir unter den ersten Probetrinkern sind sei gesagt, dass es aufgrund der Neuheit Wostok zunächst nur im Bereich Berlin und Hamburg zu finden gibt. Weitere Städte werden folgen. Die Preise beginnen bei etwa ab 0,89€.

Zutaten:
natürliches Mineralwasser, Dattelsaft*, Zucker, Kohlensäure, Säuerungsmittel: Citronensäure, Apfelsaft*, Granatapfelsaft*, Aroniasaft*, Pektin, Aroma, Weißtee-Extrakt, Anisextrakt, Fenchelextrakt, Süßstoff Steviolglykoside.
(* aus Fruchtsaftkonzentrat)

100ml enthalten:

Brennwert 16,3kJ (39kcal)
Kohlenhydrate 9g
davon Zucker 9g
Fett <0,01g
Natrium <0,01g