Tantrum Bloodorange

Tantrum Bloodorange

„Tantrum war das Getränk mit dem höchsten Coffeingehalt, das über dem Ladentisch verkauft werden durfte. Jedenfalls bis zu einer ausführlichen Untersuchung durch die Lebensmittelbehörde.“ Zumindest laut HIMYM. Ob diesem Tantrum das gleiche bevorsteht?

Geruch:
Ein Unterschied zur Tantrum Lemongras Limo ist kaum feststellbar. Beide halten sich eindeutig im säuerlichen Citrusbereich auf. Das Orangenaroma bzw. Blutorangenaroma kommt hier zwar stärker durch, ist aber so verschwindend gering, dass man es nur wenig bis kaum von Tantrum Lemongras unterscheiden kann. Der Geruch erinnert ein wenig an Fanta Blutorange oder Fanta Mandarine.

Geschmack:
Wie zu erwarten war, schmeckt die Tantrum Bloodorange in etwa nach einer Mischung aus Fanta Blutorange und Fanta Mandarine. Eine herkömmliche, aber geschmacklich doch gut abgemischte Orangenlimo, mit leicht herbem Abgang. Trotz des hohen Zuckergehalts hält sich die Süße, verglichen mit Fanta, zurück und verklebt den Mund nicht übermäßig. Dennoch bleibt die Limo recht pappig. Die Kohlensäure kommt auch hier nicht übermäßig zum Einsatz, sondern hält sich angenehm im Hintergrund. Auch hier lässt sich das Taurin kaum als solches erkennen.

Fun Fact:
Das Tantrum aus der Serie ist höchstwahrscheinlich eine Anspielung auf das in Norwegen produzierte Urge (hier verkostet von Brad Jones), welches in den USA ehemals als Surge verkauft wurde. Mittlerweile wird das Getränk unter dem Namen Vault vertrieben.
Manche Fans sind auch der Meinung es handle sich um eine Anspielung auf mtn dew oder jolt.

Fazit:
Auch hier ist zwar geschmacklich nichts an Tantrum auszusetzen, doch die Erwartungen, die zweifelsfrei durch den Namen und die damit verbundene Assoziation geschürt werden, fallen in sich zusammen. Hinzu kommt, dass es Orangenlimonaden wie Sand am mehr gibt und rein geschmacklich gesehen Tantrum somit überhaupt nichts Neues bietet und den bereits übersättigten Markt in keiner Weise bereichert.
Verkaufsargument bleibt also hier lediglich der Coffeingehalt von 32mg/100ml
Was bleibt ist lediglich eine Anspielung auf eine Serie, über deren Humor man geteilter Meinung sein darf.
Ein Partyspaß für Fans von How I met your Mother, aber auch nichts weiter.

Zutaten:
Wasser, Zucker, Blutorangensaft aus Blutorangensaftkonzentrat (12%), Kohlensäure, Taurin (0,38%), Säuerungsmittel: Citronensäure, Zitronengras-Aromaextrakt, Aroma, Koffein, natürliches Aroma, Vitaminmischung: Vitamin C, Nicotinsäureamid, Pantothenat, Vitamin B6, Folsäure, Vitamin B12; Glucuronolacton, natürliches Zitronenaroma mit anderen natürlichen Aromen, Pektin und Stabilisator Johannisbrotkernmehl, Farbstoff: echtes Karmin.
Fruchtgehalt: 12%

100ml enthalten:

Brennwert 209kJ (49,3kcal)
Eiweiß unter 0,5g
Kohlenhydrate 11,4g
davon Zucker 11,4g
Fett unter 0,1g
Ballaststoffe unter 0,1g
Natrium unter 0,01g