Fernandes Red Grape

Fernandes Red Grape

Einen hab ich noch, einen hab ich noch! Der letzte Kandidat der Fernandes Reihe stellt sich heute in Form des Fernandes Red Grape vor.
Hält die Reihe eventuell doch noch einen erfolgreichen Überraschungskandidaten in der Reserve bereit?

Geruch:
Vom Geruch her genau gleich wie Fernandes Green Punch. Eine großes Aromensammelsurium, dass sich am ehesten mit dem Werbestereotyp „tropisch“ umschreiben lässt. Entfernt wäre auch der Begriff Billigkaugummi korrekt.

Geschmack:
Anfangs wird der Gaumen von der alt bekannten Kaugummiwelle überrollt. Doch aus dem Nichts eröffnet sich eine Lücke in der süßen Wand des Zungentodes und es entbreitet sich ein angenehmer Teppich von Traubenzucker im Mundraum. Der Kohlensäuregehalt ist anfangs, Fernandes typisch, extrem hoch, entschwindet dann allerdings genau zu dem Zeitpunkt wenn der Traubenzuckergehalt sich durchsetzt.

Fazit:
Eben erwähnte Kohlensäureentschwindung, welche Platz auf der Geschmacksbühne schafft und gleichzeitig der einzige Fernandes, welcher annähernd nach dem schmeckt, was darauf steht (natürlich in keinster Weise mit einem echten Traubengeschmack vergleichbar, aber immerhin nicht ganz der krasse Chemiebaukasten wie die anderen Platzhalter), sorgt dafür, dass Fernandes Red Grape als einziges Getränk der Serie das Prädikat Okay von Wir Probieren bekommt. Mal reinschmecken, aber nicht allzu viel erwarten!

Fun Fact:
Wer genau aufgepasst hat und die Zutatenliste auch wirklich liest (die steht schließlich nicht nur als Lückenbüßer im Review), wird festgestellt haben, dass die einzelnen Fernandes Drinks aus den selben Basiszutaten zusammengefummelt wurden. Einziger Unterschied der Vier ist größtenteils der Farbstoff. Das erklärt so einiges!

Zutaten:
Mineralwasser, Zucker, Zitronensäure, Aromen, Antioxidant (Ascorbin Säure), Stabilisatoren, Farbstoff (Brilliant Blue FCF)

100ml enthalten:

Brennwert 201kj(47kcal)
Eiweiß <0,1g
Kohlenhydrate 11,5g
davon Zucker 11,5g
Fett <0,1g
Ballaststoffe <0,1g
Natrium 0,008g